Was bedeutet Wertschätzung in Immobilien?

Anerkennung und erhöhte Eigenkapital sind zwei Begriffe, die Sie häufig bei der Suche nach Immobilien-Informationen begegnen werden. Unabhängig davon, ob es sich um Informationen über Immobilien in den USA oder lokalen oder nationalen Immobilien handelt, sind diese beiden Begriffe verpflichtet, mehr als einmal aufzusteigen. Viele Menschen neigen dazu, diese beiden Begriffe zu verwirren. Lassen Sie mich diese beiden Begriffe im Zusammenhang mit Immobilieninvestitionen erklären.

Das Eigenkapital ist der Unterschied zwischen dem Marktwert des Eigentums und den Forderungen, Wenn Sie ein Darlehen gegen eine Eigenschaft haben, ist es ein Anspruch gegen sie. Ihr Eigenkapital ist der Unterschied zwischen dem Marktwert und dem ausstehenden Betrag auf Ihrem Darlehen.

Während erhöhte Eigenkapital ist das direkte Ergebnis der Zahlungen, die Sie auf die Hypothek machen, ist die Wertschätzung etwas, was auf eigene Faust geschieht. Sie können erwarten, dass die Anerkennung nur, wenn Sie die richtigen Entscheidungen treffen, während der Kauf von Eigentum.

Wertschätzung ist Preiserhöhung oder Wert der Eigenschaften. Die Leute sprechen normalerweise darüber, wie der Wert ihres Hauses geschätzt hat. Die Tatsache ist, dass Häuser nicht zu schätzen wissen, sie tatsächlich im Wert abwerten. Es ist das Land, auf dem sie gebaut werden, das schätzt. Sie können in einer der heißesten Immobilien in den USA leben und noch Ihr Haus kann überhaupt nicht schätzen. Es gibt auch eine starke Möglichkeit, dass das Prime Land auch nicht so schnell schätzen kann wie die Landpreise an anderen Orten. Page

Es kostet das gleiche, um ein Haus an jedem Ort zu bauen und verkürzt mit dem gleichen Preis zu. Die Aufrechterhaltung des Wertes eines Hauses erfordert ständige Reparaturen. Auch wenn dies regelmäßig getan wird, ist es schwierig, einen Preis zu erhalten, der den anfänglichen Kosten plus Wartungskosten entspricht, es sei denn, der Landpreis schätzt. Es kann ein Fall von Preis von Holz und anderen Baustoffen gehen, aber das hat keinen großen Einfluss auf den Wert der Gebäude.

Das Verständnis der Wertschätzung in dieser Branche hilft Ihnen, erweitern Sie Ihre Aussicht, wenn Sie sich anschauen Angebote. Ein verfallenes heruntergekommenes Haus in einer guten Lage ist jederzeit besser als ein stattliches Herrenhaus in erstklassigen Immobilien. Sie erhalten eine bessere Rendite auf die Investition auf die erste, da es weniger kostet und es gibt reichlich Umfang der Wertschätzung. Auf der anderen Seite kann es schon lange dauern, bis du einen geeigneten Käufer für eine teure Immobilie findest, die du kaufst, ohne das Potenzial der Wertschätzung zu kaufen.

Landpreis schätzt wegen der Nachfrage und des Angebotsfaktors. Während es nur begrenzte Versorgung mit Land gibt, steigt die Bevölkerung mit jedem Tag an. Ein Hausbesitzer kann sein Haus billig verkaufen, wenn man bedenkt, dass es nicht gut gepflegt ist. Sie, als Immobilieninvestor sollte besser wissen, dass es das Land ist, auf dem es sitzt, ist was wichtiger ist.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Terry P Smith

Immobilien Video Marketing inkl. 3D Animation & VSEO

Sie suchen ein modernes Holzhaus mitGrundstück in der Region Wittlich – Trier – Bitburg? Hier erfahren sie mehr über dieVorteile einer Holzbau Immobilie und das zentrumnahe Baugebiet "Auf'm Geifen"in Wittlich.

Die Stadt Wittlich mit mehr als 18.

000Einwohnern ist Mittelzentrum für ein Einzugsgebiet im Eifel- und Moselraummit bis zu 100.

000 Einwohnern.

Das Baugebiet "Auf'm Geifen" liegt nur einen Steinwurf von der Wittlicher Innenstadt und einem Gewerbegebiet entfernt.

Angesichts der Attraktivität desStandortes haben sich hier die verschiedensten Dienstleisterangesiedelt, die mit ihren unterschiedlichen Angebotsformen weitüber den Standort hinaus von der Bevölkerung angenommen werden.

Wer in Wittlich ein modernes und hochwertiges Einfamilienholzhaus inklusiveGrundstück kaufen möchte, der wird ab sofort im Baugebiet "Auf'm Geifen" inWittlich fündig werden.

Denn hier sind neun Baugrundstücke für eine Bebauungmit modernen Holzhäusern neu erschlossen worden.

Der Einzug ins neue Traum-Holzhaus istdurch den qualitativ hochwertigen Vorfertigungsgrad und eine kurze Bauzeitschnell möglich.

Als Holzausbauhaus haben sie die Möglichkeit die Fassadeund auch die inneren Räume frei zu gestalten.

Der nachwachsende Naturbaustoff Holzsorgt für ein gesundes Raumklima mit hohem Wohlfühlfaktor.

Und Wittlich verfügt über eineperfekte Autobahnanbindung.

Alle Städte im Umkreis wie zum Beispiel Trier -Luxemburg – Bitburg-Prüm oder Koblenz sind mit dem PKW schnell zu erreichen.

Die Dachdeckerei und Zimmerei Reh inDreis ist ihr zuverlässiger Partner wenn es um das bauen mit Holz geht.

Seit 1995 steht der Name Reh fürqualitativ hochwertige Arbeit und Zuverlässigkeit beim Hausbau inHolzständerbauweise.

Im Baugebiet "Auf'm Geifen" in Wittlich kaufen sie ihre Immobilie direkt von der RAL zertifizierten Firma Reh.

Vorteil: Sie sparen die sonst üblichenVermittlungskosten.

Ein Ausbauhaus lässt sich in Rekordzeit aufbauen.

Man kannförmlich zusehen wie die komplette Hülle, die Wände sowie die Fenster unddas Dach des neuen Eigenheims wachsen.

Inklusive Versorgungsanschlüsse ist essehr schnell bezugsfertig.

Denn die mehrmonatige Trockenphase eines gemauerten Steinhauses entfällt.

Die Holzhäuser "Auf'm Geifen" gibt es inklusive Grundstück und Innenraum planung auf Anfrage natürlich auch schüsselfertig.

Hierbei werden sie natürlich vomArchitekten betreut.

Die Holzhäuser können sehr energieeffizient auch inKFW 55 Bauweise errichtet werden.

So bleiben Mietern , wie Selbstnutzern hohenNebenkosten erspart.

Sie suchen ein Holzhaus im Raum Wittlich – Trier – Bitburg? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir stehen ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Kapitalaufbau mit Immobilien Koblenz: Sachwertanlagen Immobilien Renditeobjekt

eigenkapital mit immobilien ausbauen stefan spart gerne sein geld und seinezeit schließlich ist ihm beides wichtig undwertvoll jetzt aber hat er angst weil es zuverschwenden denn er weiß nicht genau wie und wo er sein geld anlegen solldamit diese sich mit der zeit vermehrt und ihm am ende seiner erwerbstätigkeiteine schöne zeit ermöglicht viele seiner freunde habenbausparverträge und lebensversicherungen abgeschlossen andere wiederum haben sich eineeigentumswohnung gekauft stefan stürzt was ist denn nun diebeste lösung bei der lebensversicherung das weiß er bartmann monatlich und über jahre einenbestimmten betrag an dieser wird zusätzlich verzinst und am ende derlaufzeit erhält man dann einen schönen batzen geld ist doch prima sagte stephan doch stoppso einfach ist es leider nicht denn lebensversicherungen sind eher mitüberschaubarem zinsen versehen zudem verliert der wert aufgrund derinflation und sei diese auch noch so gering an kaufkraft anders gesagt eine kapitalabfindung inhöhe von 70.

000 euro ist in 20 jahren nur noch etwas mehr als die hälfte wert sofern die versicherung bis ende 2004abgeschlossen wurde bleiben die erwirtschafteten erträgesteuerfrei ansonsten greift das halbeinkünfteverfahren stephan siggdass eine lebensversicherung vielleicht doch nicht die beste lösung darstellt und was ist mit immobilien immobiliensind sachwerte und unterliegen in ihrem wert nicht der inflation sie versprechen eine wertsteigerung ohnekapitalverzehr gerade in attraktiven wohngegenden schließlich nimmt die zahl der menschenzu die im ballungsgebiet und an stadträndern ziehen wohnraumverknappung demografischer wandel und ähnliches all diese faktoren spielen eine großerolle bei der wertsteigerung der immobilie zudem kann stefan geld sparen indem erals eigentümer steuervorteile nutzt wenn er sein wohneigentum vermietet er hält er zudem mieterträge das alleskann er dazu einsetzen sein darlehen schneller zu tilgen somit von top zins koalition zuprofitieren und in 20 jahren ein haus oder eine wohnung komplett bezahlt zuhaben die dann auch meistens sehr viel mehr wert ist viele vorteile also die stefan sichjetzt von einem profi erklären ist ein kompetenter berater beantwortet ihm allefragen rund um den kapitalaufbau mit einer immobilie und zeigt ihm wie erwelche staatlichen förderungen und andere optionen zur schnelleren tilgungeines darlehens einsetzen kann und dass darin vermittelte ihm natürlich auchwenn auch sie denken dass kapitalverkehr eine einbahnstraße ist und lieber aufeine solide wertsteigerung setzen möchten sollten sie noch heute ihrenpersönlichen beratungstermin vereinbaren gemeinsam finden sie ihren optimalen wegzu einer passenden immobilie als profitable investition heute und inihrer zukunft.

Indexerhöhung bei Immobilien (Wertsicherung und Verbraucherpreisindex)

<<Stephanie Schäfer>>: In diesem Film erfahrenSie, wie man eine Indexerhöhung richtig berechnet und wie man sich helfen kann, wenn es denalten Index nicht mehr gibt.

Einen Index brauchen Sie, wenn Sie in einem Mietvertrag oder Erbbaurechtsvertrag eineWertsicherungsklausel vereinbart haben.

Hiermit kann man die Kostensteigerungen durch dieInflation durch die Anpassung des Index ausgleichen.

Hierfür wird gewöhnlich der Verbraucherpreisindexgenommen.

Dieser wird monatlich kostenfrei vom statistischen Bundesamt veröffentlicht.

Unangenehm ist nur, dass der Index alle fünf Jahre neu veröffentlicht wird.

Und zwar werdenalte Güter aus dem Warenkorb rausgeschmissen und es kommen neue – angepasste- Güterhinzu.

Problem für Sie: Sie müssen alle fünf Jahre auf einen neuen Index umrechnen.

Der heute aktuelle Verbraucherpreisindex ist der Index 2010 = 100.

So, und nun der problemlose Fall: Sie haben vor drei Jahren eine Anpassung durchgeführtund der damals verwendete Index existiert heute auch noch.

Sie führen also alle dreiJahre eine Erhöhung durch auf der Basis des Stands von Januar.

Im Januar 2013 mit einem Indexstand von 104,5.

Die nächste Erhöhung darf sein im Januar2016 bei einem Indexstand von 106,1.

Und wie rechnen wir jetzt die Miete hoch? Ganz einfach:wir stellen den alten Index und den neuen Index ins Verhältnis zueinander.

Das gibtden Faktor 1,0153.

Das multiplizieren wir mit der Miete und es ergibt eine erhöhteMiete von 507,65 Euro.

Bisschen krum, Zahl stimmt aber.

So und jetzt wird es kniffelig.

Was macht man, wenn der Index nicht mehr fortgeführtwird? Bis zum Januar 2000 wurden eine Vielzahl an Indizees veröffentlicht.

Da gibt es zumBeispiel den 4-Personen-Haushalte mit mittlerem Einkommen, getrennt nach Ost und West.

AllesMögliche.

Ab Januar 2000 wurden die eingestellt.

Seitdem gibt es nur noch den Verbraucherpreisindex.

So, das Statistische Bundesamt hat uns aber geholfen.

Im Dezember 1999 wurden alle Indizeesnebeneinander gestellt und das Verhältnis untereinander in einer Tabelle erfasst.

Unddamit rechnet man um.

Übrigens finden Sie den Link in meinem Blog.

Da klicken.

So, bevor wir jetzt groß rechnen, erklär ich mal, worum es geht.

Das Problem was wirhaben: der alte Index 1958 = 100 wurde im Dezember 1999 eingestellt.

Dafür gab es denneuen Index 2000=100 und dieser läuft weiter.

Unser Problem ist:, wie ist jetzt das Verhältniszwischen den Beiden? Und jedes Mal, wenn sich dieser Index verändert, muss sich auch diesesVerhältnis verändern.

Unsere letzte Mieterhöhung war im Februar 2000.

So, vereinbart ist, dassbei 15 Punkten eine Veränderung stattfindet.

Aber das war ja auf der Basis von dem hohenalten Index, den es nicht mehr gibt.

Deswegen wird es mit dem damals festgestellten Verhältnisumgerechnet.

So, und wie das genau geht und welche Tabellen wir nehmen, das sehen wirjetzt gleich.

So die Klauseln die wir zugrunde legen, diees nicht mehr gibt.

Das ist der 4-Personen-Arbeitnehmer Haushalt mit mittlerem Einkommen.

Das warsozusagen der Standardindex damals.

Das Basisjahr liegt weit zurück: 1958=100.

Bei alten Erbbaurechtsverträgenist das ganz typisch.

Die Erhöhung findet statt, wenn sich der Index um 15 Punkte odermehr verändert.

Und die letzte Anpassung war im Februar 2000.

Wir haben jetzt das Problem,was wir berechnen müssen: der Index wird nicht mehr fortgeführt, es gibt nur nochden Verbraucherpreisindex.

Wir müssen den alten auf den neuen Index umrechnen und auchdiese 15 Punkte Erhöhung.

Und das machen wir jetzt.

Im Dezember 1999 war der Stand vom alten Index 338,5 und vom neuen Index unter 100.

Nun dasVerhältnis der Indizees im Zeitpunkt der Indexumstellung.

Neuer Index, alter Indexmal die vertraglich vorgesehenen Punkte ergibt eine Schwelle von 3,8.

Die letzte Erhöhungwar ja beim Stand 85,3 und zwar der Verbraucherpreisindex, der heute noch gültig ist, im Februar 2000.

Vereinbart war ja, dass bei 15 Punkten wieder angepasst wird.

Die 15 Punkte können wir vergessen,denn diese sind ja auf den neuesten Index, der nur noch veröffentlicht wird, umgerechnet,3,8.

85,3 plus 3,8 ist 89,1.

Und wir suchen jetzt beim Verbraucherpreisindex, wo dieserMonat erreicht ist.

Da darf man dann nämlich wieder erhöhen.

Der neue Indexstand wird zum ersten Mal im Dezember 2002 erreicht.

Hier sind die 89,1.

So, und jetzt wird erhöht.

Mehr brauchen wir nicht.

Wie läuft? Indexstand neu, die89,1, zu Indexstand alt, die hatten wir ja schon, ergibt 1,04.

Das multipliziert mitder vertraglich vereinbarten Zahlung und zack, wir haben die erhöhte neue Zahlung.

Jetztsind wir fertig.

So, und nun zwei Tipps aus der Praxis: VereinbarenSie nie Punkterhöhungen, da haben Sie nämlich Probleme, wenn der Index umgestellt wird.

Immer Prozentsätze.

Nun der Tipp Nummer 2 aus der Praxis: Der Index wird nur für Monateund Jahre abgeleitet, aber nicht für Tage.

Vermeiden Sie Formulierungen wie: der Standzum ersten Ersten.

Das gibt nur juristische Probleme.

Besser ist: Stand im Januar.

Jetzt haben Sie gelernt, wie man eine Indexerhöhung richtig durchführt und was man machen kann,wenn der Index nicht mehr fortgeführt wird.

Wenn Ihnen dieser Film gefallen hat, zeigenSie mir es durch ein Daumen hoch.

Und wir sehen uns beim nächsten Mal wieder.

Investment Punk – Gerald Hörhan – „Warum ihr schuftet und wir reich werden“



https://www.facebook.com/Fachschaft.Wirtschaft.Hochschule.Fulda?ref=ts&fref=ts

Hochschule Fulda – Fachschaftsrat Wirtschaft

Wir freuen uns Gerald Hörhan für einen kostenfreien Vortrag an der Hochschule Fulda gewinnen zu können. Sein Studium absolvierte er unter anderem an der Harvard University und arbeitete danach für JPMorgan Chase & Co. in New York und als Unternehmensberater für McKinsey & Company in Frankfurt am Main

Es wird uns seine besondere Sicht auf die Investment Welt präsentieren.

Anschließend soll gerne noch offen und kontrovers diskutiert werden.



source

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis

Das Lizenzsystem für Makler sucht Partner: Das Konzept von Maister Immobilien in 60 Sek.

Der Immobilien-Markt ist hart umkämpft – undEinzelkämpfer haben es hier wirklich schwer.

Es macht also Sinn, sich einer bekannten Markeanzuschließen.

Das Lizenzsystem MAISTER Immobilien ist so ein System, das für Makler großeVorteile durch ein starkes Netzwerk liefert.

Die Makler bei MAISTER Immobilien stellenden Kunden an erste Stelle.

Es werden sowohl Privat- als auch Gewerbeimmobilien vermittelt.

Wer sich für eine Selbstständigkeit als Immobilien-Makler interessiert, sollte sichüber MAISTER Immobilien informieren.

Mit nur einem Klick können Sie mehr erfahren!.

Wie den richtigen Faktor ermitteln? So Immobilien bewerten. #13

Hallo und herzlich willkommen ThomasKnedel zu Immobilien Faktor ermitteln hier einmal mehr diesmal aus dem wunderschönen Port de Sóller direkt an der Küste von Mallorca gelegen, wirklich schön hierjetzt schon im März brühend warm heute wirklich wärmster Tag also kann man echt nicht meckern ich habe hier eine Frage von Cancun und da geht es um das spannende Thema Faktor er kann den Faktor nicht so greifen sicherlich geht das vielen Leuten so und zwar geht es da drum wenn ich jetzt irgendwo investiere und mir die Rendite hochrechne mit der Maklerformel sagt man gerne die Immobilie kostet das 12-fache, das 15-fache und was auch immer ich habe da auch eine schöne Passage im Buch dazu und da spreche ich einmal vom Vogelsbergkreis da beispielsweise vom zehnfachen und mitten in München beispielsweise vom 25-fachen und dass ist jetzt einfach die Fragehier er fragt mich hier: Also erstmal besten Dank fürden Videokanal über 5-Ideen ist er hier rüber gekommen, die Buchvorstellung dort von Rob und Dave und er fragt jetzt einfachum wie kann er den die Faustformel einfach ableiten und wie kanner den Faktor einfach am besten greifen ja ich hab da 2-3 Ideen dazu, wie man das noch besser in den Griff kriegen könnte in dem man sich einfach mal den Faktor zerlegt in seine Bestandteilewo kommt der eigentlich her das ist so ein bisschen die Kunst dabei der Faktor drückt verschiedeneSachen aus also als erstes nimmst du dir am besten mal die Immobilie vor und überlegst dir, was für eine Immobiliehabe ich denn hier: ist es eine Immobilie die sehr sicher ist? sehr gängig? und einfache Wohnungsgrößen habdie am Markt sehr gängig sind, dann spricht das alles für einen hohenPreis und ein hoher Preis sagt einfach: ein hoher Faktor also sprich ich habe eine Immobilie die eben absolut in Ordnung ist jeder wünscht sich diese Immobilie an diesemStandort, dann tendiert das zu einem höheren Faktor auf jeden Fall, also eines der Einflussfaktoren für den Faktor ist die Immobilienart also nehmen wir mal beispielsweise ein Hotel oder eine sonstige Betreiberimmobilie wieman so schön sagt, die haben einfach mehr Risiken weil ich noch den Betreiber dazuhabe, ich habe einen Pachtvertrag mit dem Hotelier und dergleichen und das unterliegt einfach dem Geschäftsmodell und wenn ich normal gängigeWohnungsgrößen 3-Zimmer-Wohnung vielleicht je nach Lagenatürlich auch ein bisschen abhängig, nehme dann ist das eher sicherer und das rechtfertigt dann einen höherenFaktor man kann ganz grob auch sagenWohnen ist meistens ein höherer Faktor als Hotel je nach Standort natürlich, aber inRegel ist das so.

Ein weiteres Thema neben der Immobilienart ist der Zustand der Immobilie damit meine ich aber jetztnicht zwingend wenn Instandhaltungsstau vorhanden ist,dann sollte man den sowieso separat berechnen und abziehen sondern einfach ist die Immobilie gepflegt oder nicht so gepflegt da spielt dann auf jeden Fall eine Rolle das sollte man mit einrechnennatürlich die Immobilienart Habe ich ein typisches einfaches Gebäude90er Jahre Haus oder ist es schon 70er Jahre durchaus auch in Ordnung gepflegt aber dann rechtfertigt natürlich das90er Jahre Haus ein etwas höheren Faktor Faktor an der genau gleichen Stelleund dann wären wir gleich bei dem nächsten Thema "der Lage" bei der Lage muss man ein bisschenaufpassen, das ist natürlich relativ entscheidender Faktor ich habe es in meinem Buch angesprochennatürlich ist der Odenwaldkreis etwas schwieriger oder wesentlichschwieriger sogar würde ich sagen da ist einfach dieBevölkerungsentwicklung nicht so gegeben und die Beschäftigung isteinfach nicht so gut es gibt vielleicht mehr Leute die rauspendeln als reinpendeln, sehr schöner Indikatorübrigens und deswegen sagt man eigentlich dasder Odenwaldkreis nicht so gut ist und von daher auch einen niedrigeren Durchschnittsfaktor rechtfertigt als beispielsweise mitten in München als beispielsweise mitten in München weil da will einfach jeder hin, da ist Nachfrage groß die Beschäftigungssituation ist groß jeder möchte dorthin wegen der hohen Lebensqualität und deswegen ist da ein extrem hoher Faktor der da gesehen wird vielleicht 25 oder auch höhermittlerweile das ist ziemlich entscheidend von derLage her da natürlich auch wo befinde ich mich beispielsweise innerhalb von München? wo befinde ich mich beispielsweise innerhalb von München? ganz klar, also das Stadtviertel spieltauch eine Rolle bei der Lage nicht vergessen ganz klar, also das Stadtviertel spieltauch eine Rolle bei der Lage nicht vergessen wenn ich mitten im Zentrum bin oder inin Lehel oder sonst dergleichen sind das attraktive Lagen Laim, Maxvorstadt oder Schwabing natürlichjeder kennt Schwabing da möchte jeder hin, das sind dieteuersten Lagen die man sich so vorstellen kann da möchte jeder hin, das sind dieteuersten Lagen die man sich so vorstellen kann und es gibt auch nicht soattraktiven Lagen selbst in München da fällt mir Hasen Bergeein und da kann man sich mal auf derKarte angucken : da sind viele Hochhäuser in der Lage usw.

auchwenn es natürlich verglichen mit dem Odenwaldkreis teuer ist dort, aberinnerhalb von München ist das eine nicht so teure Lage, dassollte einem bewusst sein Das das wiederum auch einen Einfluss auf den Faktor hat und dann sogar innerhalb einesStadtviertels beispielsweise: innerhalb von Schwabing und die Straßen natürlich und die Mikrolage da spielt es eine Rolle in Schwabing, ich habe da selbst mal gewohntes war eine eher B-Lage in Schwabing die Schleißheimer Straße das ist einfach eine laute Durchgangsstraßeund dergleichen und nicht dass sie jetzt heutzutage auch nun einen Faktor hat, aberdie ruhige Seitenstraße sicherlich noch mal einen höheren, also was ich damit sagenwill die Lage spielt eine sehr sehr große Rolle für den Faktor und da achtet immer auf die Makrolagealso welcher Ort sogar welches Land auch das und das Viertel und der genaue Straßenzug also die Mikrolage so und weil es so schön ist hab ichmir in noch ein Thema aufgeschrieben was den Faktor betrifft genau da haben wires auch wieder gefunden das ist nämlich die Marktphase und dasist auch ganz entscheidend das nicht nur die die Situation wie Sie eben sich physischdarstellt wo liegt die Immobilie wie sieht die Immobilie aus, sondern wann das ist doch ganz klar dass wir heute imJahr 2016 höhere Preise also höhere Faktorenhaben zum Beispiel mitten in München als das vor drei vier Jahren der Fallwar also es spielt definitiv eine Rolle in welcher Phase befindet sich mein Markt und ja das wollte ich eigentlich euch so auf den Weg geben ja da habe ich mir noch ein Thema mir überlegtwie kommt man jetzt ran an die Faktoren welches ist denn der richtige Faktor und wo finde ich den jetzt den Faktor also ich würde einfach mal mit 3-4-5 Maklern darüber sprechen eben aus der Gegend natürlich nicht anrufen den Maklern sagenhey sag mir mal den Faktor, sondern einfach mit dem ins Gespräch kommenwenn man in einer Besichtigung ist usw wie schätzen sie dieMarktsituation ein und die meisten Makler machen einesübrigens sehr sehr gerne die reden gerne es ist doch klar, weil esdoch deren Job gerne zu reden also die sind sehr Auskunftsfreudig will ich damit sagen anders wie man dran gehen kannist natürlich einfach Preise zu vergleichen auf dem ImmobilienScout beispielsweiseeinfach zugucken wie hoch sind die Preise rechnet einfachmal durch und mit der Maklerformel es heißt die Jahres-Nettokaltmiete mal den Faktor ist gleich der angebotene Preis oft ist ja die Nettokaltmiete angegeben wenn sie nicht angegeben ist und ihrinteressiert euch für die Immobilie dann fragt halt nach natürlich oder rechnet mit einer durchschnittlichen Miete in der Gegend und dann bekommt ihr auch nicht von heute auf Morgen sondern mit der Zeit einen schönen Querschnitt was ist die Immobilie eben Wert, wie man auch so schön sagt, weil das ja auch nichts anderes was Gutachter benutzen über den Liegenschaftszinssatz soein bisschen rückwärts gerechnet die zerlegen nämlich das Gebäude unddas Grundstück in ihre Teile und rechnen ein bisschen kompliziert aus aber am Ende ist es dann einfach derPreis dabei rauskommt beziehungsweise der Wert wie man so schön sagt und dazu da bringt eben der Faktoreine ganze Menge und das ist die zentrale Stellgröße also vergleicht die Preise im Immobilienscoutund sprecht mit den Leuten und verifiziert Ihr was ihr selbst rausfindet und dann da bin ich mir sicher kommt Ihr auch ein bekommt Ihr ein Gefühl einfach für denFaktor und wisst am Ende welche Faktoren üblich sind für welche Immobilien in eurer Gegend wenn Ihr das nicht wisst dann braucht Ihr gar nicht erst auf die Suchegehen nach Immobilien ihr müsst euch auskennen in eurem Revierund das heißt diese Faktoren müsst Ihr aus dem FF die müsst Ihr einfach wissen die müsst Ihr kennen das wär's eigentlich gewesen wenn Ihr da noch mehr dazu wissen wollt dann kommtauf immopreneur.

De und dann diskutiert auch reale Projekte die Ihr habt einfach mit der Community und da husten euch die Leute schonwelche Faktoren brauchbar sind und welche nicht und Sind ja auch so ein bisschenzweckgebunden dann natürlich die Faktoren wenn ihr zum Beispiel Cashflowgenerieren wollt dann braucht Ihr natürlich niedrige Faktoren damit eben entsprechend viel Geld übrig bleibt weil der niedrige Faktor heißt ja eine hohe Rendite, das ist ja immer der Kehrwert 1/Faktor ist immer die Rendite und umso höher die Rendite und umso mehr Geld ist natürlich am Ende logischerweise übrig ja wenn Dir das Videogefallen hat dann würde ich mich über einen Like oder einen Daumen hoch, wie man hier soschön sagt freuen ansonsten sehen wir uns gerne auf immopreneur.

De die Mitgliedschaft ist übrigens völliggratis kostenlos einfach registrieren und dann kannst du gerne deine Fragenloswerden ich beantworte sie gerne aber auch andere Mitglieder übertausend Mitglieder der Community sind immer gerne dabei gerne bis zum nächsten Video dein Thomas Da hätte ich gleich noch einenNachtrag zu diesem Video da hat meine Frau mich vorhin nochmaldarauf aufmerksam gemacht so wahnsinnig vielfältig ist das mitdem Faktor dann hab ich noch einen Punkt vergessen, den ich für ziemlich wichtig halte und das ist der Mietvertrag denktunbedingt an den Mietvertrag was passiert denn wenn die Immobilie schon viele vieleJahre vermietet ist vielleicht an jemanden der ebeneinfach schon ganz lange da drin wohnt und vielleicht mitten in Frankfurtfür oder wir waren ja bei München gewesendann bleiben wir mal bei München für 7€/ Quadratmeter vermietetwo man sonst eben 15€ kriegt ja da ist dann der Faktor normalerweise dann höher aber trotzdem wie hoch muss er sein das müsst Ihr euch überlegen auf welche Miete bezieht sich der Faktor und vergleicht das umsoniedriger die Miete ist umso höher kann logischerweise der Faktor sein, weil man dann ein entsprechendes Steigerungspotenzial logischerweise ja hat und das ist der eine Punkt alsounbedingt da vergleichen und gucken und wenn man Preise vergleicht dannunterstellt einfach das eben zu marktüblichen Konditionen vermietetist dann funktioniert sonst funktioniert der Vergleich einfach nicht aber immerdran denken wenn es unüblich vermietet ist zu hoch oder zu billig dann muss man das eben einpreisen inden Faktor und dann berücksichtigen das ist das eine und dann fällt mir dabei nocheine mit dem Faktor das ist das Thema Gutachten oft findet man in Gutachten hatte ich ja vorhin auch schon malangesprochen ist ja der Faktor irgendwo angesprochen und dann schreibt der Gutachter reinunterstellt wird die Vermietung zu marktüblichenKonditionen und dann rechnet irgendwas aus und sagtdie Immobilie ist das 18-fache Wert da hat er immer nur teilweise recht oder hateigentlich recht, aber er sagt eben er unterstellt und das ist wichtig weil sehr oft die Realität eben andersaussieht und da steht nämlich dann imMietvertrag eben eine ganz andere Miete drin und die gilt an die bist du ja gebundenals Vermieter nach dem deutschen Mietrechtzumindest kriegst du den Mieter nicht so schnell rausoder du kannst die Miete nur langsam erhöhen und das heißt die Immobilieeigentlich viel viel weniger Wert als es im Gutachten steht warum die Gutachter das so machen weiß ich auch nicht so recht aber dashat wenig mit dem Wert zu tun also hinterfragt auch in diesen Zusammenhangdie Gutachten immer ja das war es dann auch schon mit demNachtrag aber der ist eben ganz wichtig also guckt wirklich auf die Mietverträge das ist das entscheidende und die Bonusaufgabe ist, sich auch mal mit den Gutachten zu befassen.

Die Kauf- und Verkaufskosten von Immobilientransaktionen in Kenia

Wie zu erwarten ist, gibt es mehrere Transaktionen im Kauf und Verkauf von Immobilien, die Gebühren und Steuern anziehen.

Während einige Kosten, wie Registrierung und erforderliche Recherchen Gebühren, viele Kosten mit dem Kauf und Verkauf von Immobilien in Verbindung gebracht werden, sind in Kenia, entstehen Ihnen Gebühren von dem Moment an, an dem Sie auf der Suche nach machbar Investitionsvorhaben beginnen Kenia sind sehr variabel und basiert auf:

  • Die Art der Immobilie
  • Lage der Unterkunft
  • Provisionen und Honorare, die von den verschiedenen Fachleuten erhoben werden (die auch häufig auf Art und Lage der Immobilie basieren)
  • Die Art der Vorgänge
  • Dokumente, die Sie benötigen oder benötigen
  • Die geschätzte Summe für Rundreisegeschäfte kann von 4,5% bis 6,8% des Verkaufspreises der Immobilien reichen.

    • Suche Gebühren: Preise variieren je nach Art, Größe und Kosten der Immobilie mit einer städtischen Wohnung in upmarket Nachbarschaft kostet so viel wie Ksh5,000
    • Viewing Gebühren: variiert zwischen Immobilienmaklern aber in der Regel zwischen Ksh500-1000 für Wohnhäuser und über Kshs5.000 für Gewerbeimmobilien
    • Listing Gebühren: variiert je nach Größe und Lage der Immobilie mit Vermietern zahlen von 2% des Wertes der Eigenschaft
    • Agentenkommission (Käufer & Verkäufer): 1,25% des Verkaufspreises
    • Suchanfragen für Sachgebiete

      • Vorauszahlende Recherchengebühr: Ksh500
      • Kosten für den Erhalt der erforderlichen Fertigstellungsunterlagen (Verkäufer): Kshs500

      Registrierungskosten

      • Registrierungsgebühren: Ksh500
      • Bankscheckgebühr: Kshs600
      • Grundbuchauszugszertifikat: Kshs 7.500

      Stempelgebühren

      Stempelsteuern sind Steuern, die an Dokumente und Immobilienverkäufe gebunden sind. Es ist in der Regel auf den Verkaufspreis der Immobilie basiert.

      • Ordnungsgemäß unterzeichneten Vertriebsvertrag: Ksh200 für Original-Kopie und Kshs20 für jede Kopie
      • Eigentumsübertragung (Grundstücke in Gemeinden): 4% pauschal
      • Eigentumsübertragung (außerhalb der Gemeinden): 2% pauschal
      • Hypothek: 0,1% der Höhe der Hypothek
      • Vermietete Immobilie für weniger als 3 Jahre: 1% pauschal
      • Eigentum über eine Dauer von 3 Jahren vermietet: 2% Flatrate Stempelsteuer

      Steuern

      • Einkommensteuer (Gebietsfremde): 30% der Brutto-Mieteinnahmen
      • Einkommensteuer (ausländische Unternehmen): 37,50% pauschal
      • Jährliche Grundsteuer: variiert über Standorte und Eigenschaftswert, beträgt aber in der Regel 1% des Immobilienwerts
      • Land Steuern: variiert je nach Lage des Landes und ist teuersten in den großen Städten wie Nairobi mit Preisen so hoch wie 8%
      • Gesetzliche und Hypothekargebühren

        • Rechtliche Gebühren im Zusammenhang mit der Hypothek

          • Abhängig von der Höhe der Hypothek, die Sie nehmen (höhere Hypotheken bedeuten höhere Gebühren), aber meist die Preise liegen zwischen 0,5-1,5% des Wertes der Immobilie
        • Sachversicherung: variiert mit der Laufzeit der Kreditrückzahlung und Kreditgeber
        • Hypothekenpolitik: mit 0,3% und 0,6% des Hypothekendarlehens pro Jahr belastet
        • Hypothek Verhandlung Gebühren: auch wenn es variiert, verlangen die meisten Kreditgeber 1% der Hypothek
        • Mortgage Entschädigung Versicherung: oft reicht von 5 bis 10% des Wertes der Immobilie
        • Gesetzliche Gebühren im Zusammenhang mit Rechtsanwalt überwacht Verkaufsprozess: 1,5%

        Andere wichtige Kosten

        • Umfragegebühren: Ksh 5, 000 Beratungsgebühr.

          • Die Umfragegebühren werden durch die durchgeführten Arbeiten bestimmt
        • Bewertungskosten: in der Regel Kshs5000 Konsultationsgebühr

          • Jedoch hängt die tatsächliche Bewertungsgebühr vom Eigenschaftswert ab. Zum Beispiel Bewertungskosten für städtische Immobilien bewertet Ksh10 Millionen bedeutet Ksh40.000
        • Aufenthaltsgenehmigung Gebühren: begleitet von nicht erstattungsfähigen Bearbeitungsgebühren und die Gebühren variieren je nach Art der Genehmigung, die Sie benötigen. Zum Beispiel:
        1. Klasse D- Kshs200.000 jährlich mit 10.000 nicht rückzahlbare Gebühren
        2. Klasse I-Kshs5.000 mit Kshs1000 nicht rückzahlbare Gebühr
        3. Klasse A-Kshs250, 000 und 10.000 nicht zurückerstattet, etc.
        4. Die Kosten für die Einrichtung des Unternehmens:

        5. Gebühren für Elektrizität: standard Ksh2,500
        6. Wasser Anzahlung Gebühren: Standard Ksh1,000

      Immobilienmakler Heidelberg

      Makler Heidelberg


      Immobilienmakler Heidelberg

      Makler Heidelberg


      Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
      Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
      Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


      Source by James E Harrison