Was bedeutet Ausbauhaus? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen)

Hallo, mein Name ist Marco Feindler und hier in diesem Video geht es um die Definition des Wortes Ausbauhaus.

Das Wort Haus kommt übrigens aus dem Germanischen Husa und heißt so viel wie Haus oder Hütte.

So, was ist ein Ausbauhaus? Ein Ausbauhausist übliicherweise von einem Bauträger das heißt einem gewerblichen Immobilienbauer sozusagen, also einer, der einfach gewerblich Immobilien baut, soweit gebautes Haus, dass es bis auf den Innenausbau fertig ist.

Das heißt, die Außenfassade wäre fertig, die Dämmung, die entsprechenden Leitungen usw.

Also die ganzen Grobsachen wären gemacht, aber der Innenausbau wie Zwischenwände, Türzargen, Bodenbeläge, Wände, also nicht tragende Wände et ceterawürde dann der Käufer in Eigenregie ausbauen oder mit jemandem anderenausbauen.

Warum wird so etwas gemacht? Ganz einfach, weil zum Beispiel der Käufer Muskelhypothek einbringen möchte.

Also anstatt Eigenkapital bringt der einfach seine eigene Arbeitsleistung einzum Beispiel Handwerker oder Leute die viele Freunde haben machen das, umeinfach Kosten zu sparen das hat auch den Vorteil, dass wenn man jetzt einbegrenztes Budget hat kann man sich durch das Ausbauhaus ein möglichst großesHaus leisten und dann Stück für Stück die Innenausstattung machen.

Denn die Innenausstattung kann man, wenn man weiter verdient oder später mal Geld bekommt, immer mehr optimieren aber die Größe des Hauses aufzublasenbeziehungsweise der jeweiligen Wohnung, das ist schwierig.

Also, zusammengefasst, ein Ausbauhaus ist ein Haus, das so weit hingestellt wurde, bis auf den Innenausbau.

Wenn dir dieses Video gefallen hat, würde ich mich über ein "Daumen hoch" freuen bzw.

einen positiven Kommentar.

Vielen Dank fürs Zuhören, dein Marco Feindler!.