Was bedeutet Bearbeitungsentgelt (Bearbeitungsgebühr)? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen)

Hallo, mein Name ist Marco Feindler und hiergeht es um die Definition des Wortes "Bearbeitungsentgelt".

So, was ist ein Bearbeitungsentgelt? Das istein Entgelt, das die Bank dafür nimmt, dass sie einen Darlehensvertrag bearbeitet.

Dasist üblicherweise eine einmalige Gebühr, die auch gemäß Preisangabenverordnung inden Effektivzins mit einfließen muss.

In letzter Zeit hat es allerdings einiges anUrteilen gegeben von höchstrichterlicher Front, dass Banken keine Bearbeitungsentgeltebzw.

Bearbeitungsgebühren nehmen dürfen für ganz normale Standardfinanzierungen,weil ja in der Gewinnerzielungsabsicht der Banken und in der entsprechenden Marge bzw.

In den Zinsen die die bekommen, praktisch das schon abgegolten sein muss und es dort nichtgerechtfertigt wird, hier noch Bearbeitungsgebühren im Kleingedruckten hinzuzufügen.

Eine ganzwichtige Sache noch: geh auf meine Seite alex-fischer-duesseldorf.

De und hol dir dort das Immobilienlexikon derGrundlagen.

Da sind 350 Immobilienbegriffe, die allerwichtigsten, die in 99% der Fällevorkommen, ganz einfach erklärt inkl.

Anlagen, sodass du auch die Beispiele, die dort beschriebensind, auch mal wirklich auf Papierform sehen kannst.

Und wie schon gesagt: Es ist fürdich 100% kostenlos! Also, hol dir das Immobilienlexikon und vielen Dank, dass du mir zugehört hast,dein Marco Feindler!.